Ladenausbau Bikestop
Winterthur

Auftragsart Direktauftrag
Planung/Ausführung 2010-2011
Bauherrschaft Bikestop GmbH, Winterthur
Leistungsumfang Projekt, Kostenplanung / Devisierung, Ausführungsplanung, Bauleitung

Der Bikestop Winterthur zügelte nach 15 jährigem Bestehen ins Salzhaus am Hauptbahnhof Winterthur. Die 500m2 große Ladenflächestellt eine erhebliche Vergrösserung des Verkaufsraumes dar. Sie teilt sich in den Eingangsbereich der ehemaligen Gleishalle und den eigentlichen Shop im Salzhaus, in den auch die Velowerkstatt integriert wurde. Dank minimaler Eingriffe in die Substanz konnte das Industrieflair des Gebäudes erhalten bleiben. Die neue Möblierung sollte funktional, flexibel und individuell sein. In Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft wurde ein Einrichtungskonzept erarbeitet, welches genau dies zulässt. Die Podeste und Regale aus phenolharzbeschichtetem Birkensperrholz sind widerstandsfähig und variabel einsetzbar.