Umbau Freizeitanlage Holzlegi
Winterthur

Auftragsart Direktauftrag
Planung/Ausführung 2014-2016
Bauherrschaft Stadt Winterthur
Bauingenieur Oberli Ingenieurbüro AG, Winterthur
Bauphysiker BWS Bauphysik AG, Winterthur
Leistungsumfang Projekt, Kostenplanung / Devisierung, Ausführungsplanung, Bauleitung

2010 konnten wir den Wettbewerb für den Teilneubau der Freizeitanlage Holzlegi gewinnen. Im Zuge der Winterthurer Sparmassnahmen wurde dieses Projekt zurück gestellt und am Schluss in dieser Form gestrichen.
Anstelle eines Neubaus wurde nun die bestehende Freizeitanlage saniert und den heutigen Bedürfnissen der Nutzer und den geltenden Normen angepasst. Neben dem Einbau einer neuen Küche und einer Pinselsanierung des Saales, wurde der Eingang neu gestaltet, Platz für ein rollstuhlgängiges WC geschaffen und die Aussentreppe eingehaust. Die neue Einhausung der Treppe passt sich optisch der bestehenden Fassade an, wertet das Gebäude aber durch die grosszügigen Verglasungen und eine Neonbeleuchtung deutlich auf.
Ausgeführt wurde es in zwei Etappen.